OrtwinPinke.de

Gedanken eines PHP-Entwicklers…

WordPress-Plugin: Semmelstatz Reloaded

Dienstag 29. März 2011 von Ortwin Pinke

Bei der Pflege meines Blogs mußte ich leider feststellen, daß das von mir in einer älteren Version eingesetzte WP-Plugin Semmelstatz von seinem Author Andreas Müller schon seit geraumer Zeit nicht mehr supported wird. Auch die zugehörigen Seiten seines Blogs und der Download sind nicht mehr erreichbar. Da ich aber mehr als nur zufrieden mit diesem Plugin bin suchte ich mit Hilfe von Tante G zum Einen nach der aktuellsten Version des Plugins, zum Anderen aber auch nach Seiten bzw. Entwicklern, die das unter GPL stehende Plugin weiterentwickeln.

2 der original zip-Dateien fand ich dann auf dem Blog von miradea.de. Ich konnte aber niemanden finden der eine Weiterentwicklung des Plugins betreibt und habe mich dann kurzfristig dafür entschieden ein Projekt auf SourceForge zu erstellen. Dort habe ich schon mal die bisher gefunden original zip-Dateien der Versionen 3.0.1 und 3.3 von Semmelstatz zur Verfügung gestellt. Sollte ich weitere finden, so werde ich sie ebenfalls dort archivieren. Solltet ihr eine noch nicht dort gelistete original zip-Datei haben, so würde ich mich über diese freuen. Bitte aber nicht gleich per Email schicken, sondern vorher kurz, z.B. per Kommentarfunktion, nachfragen.

Vorerst werde ich im nächsten Schritt erst einmal das SVN einrichten. Sobald sich dann genug Bugs und Feature Requests in den jeweiligen Trackern angesammelt haben, werde ich diese im SVN einarbeiten. Auch werde ich mir anschauen inwieweit SemmelStatz unter dem aktuellen WordPress läuft und ob man nicht noch das eine oder andere Widget entwickeln kann.
In einem Kommentar in einem Blog habe ich auch über Probleme mit Hightrafficseiten gelesen, auch dieser Punkt ist sicherlich beachtenswert, wobei zeitgleiche Zugriffe von 500-800 Clients wohl bei den meisten Blogs eher selten sind. Na mal schaun…

Ihr wollt helfen? Nun dann immer ran! Sowohl Rückmeldungen von Nutzern des Plugins als auch Hilfe beim Coding ist immer willkommen. Und vielleicht findet sich auch noch ein Designer der Icons oder Backenddesign übernimmt. Tja und auch eine Webseite will dann noch entworfen und gebaut werden. Ihr seht, Arbeit ist genug vorhanden, fehlen nur noch die “helfenden Hände”. :-)

Projektseite auf Sourceforge: Semmelstatz Reloaded

Stimmen Sie ab:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (keine Stimmen bisher)
Loading ... Loading ...

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 29. März 2011 um 12:48 und abgelegt unter Wordpress. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

15 Kommentare über “WordPress-Plugin: Semmelstatz Reloaded”

  1. daMax schrieb:

    Moin,

    also ich nutze SS seit geraumer Zeit und bin ziemlich happy damit. Allerdings erst, seit ich 2 kleine SQL-Hacks eingebaut habe, die das Teil pfeilschnell machen. Diese minimalen Verbesserungen sollten natürlich in deine neue Version einfließen.

    Ansonsten sollte man vielleicht mal versuchen, SS an die deutsche Rechtslage bzgl. Datenschutz anzupassen. So dass z.B. keine IP-Adressen mehr gespeichert werden. SS kann das ja verschlüsselt ablegen, trotzdem werden die im SS-GUI ja im Klartext angezeigt. Da sollte man sich mal schlau machen.

    Ich verwende generell das neueste WP und habe bisher noch NULL Problem mit SS gehabt. Ich liebe das Tool.

    Ach doch… jetzt fällt mir was ein: die grafische Übersicht über die letzten 30 Tage hats bei mir vor einiger Zeit total zerschossen:

    http://i51.tinypic.com/1268nrs.png

    Eigentlich genau seit dem Tag, als ich ein einziges mal 20.000 views hatte.

    Aber das stört mich nicht wirklich. Wäre “nice to have”.

    Zum Helfen bin ich leider der falsche. Habe echt null Zeit und meine rudimentären PHP-Kenntnisse wären auch kaum hilfreich ;)

  2. Ortwin Pinke schrieb:

    Servus daMax,

    na das ist doch schon Mal ein Anfang. :-)

    Mit den IP’s ist das so ne Sache. Die in der GUI ganz zu verstecken wird nicht möglich sein will man die Webdienste weiterhin nutzen (utrace).
    Ohne geht da nämlich erstmal nix.

    Prinzipiell könnte man die IP’s hashen, in der DB stehen sie ja auch “nur” verschleiert.

    Ich denke man sollte hier wirklich erst nochmals eine Recherche der rechtlichen Situation machen. Generell wären halt viele sinnvolle Funktionen ohne bekannte IP “für die Füße”. :-(

  3. Silbereis schrieb:

    Hallo Ortwin,

    in der letzten Version 3.3 sind die SQL-Hacks schon drin. Was beim Anlegen der Tabellen NICHT gemacht wird sind das Anlegen der beiden Indizies! Das müsste erst mal als erstes noch noch eingebaut werden.
    Danach alles weitere. Habe mich aber auch noch nicht weiter mit dem Teil beschäftigt.

  4. Ortwin Pinke schrieb:

    Hallo Silbereis,

    danke für die Info, werde ich mir mal anschauen. Wobei ich mir das Loggen der Statz nochmal genauer ansehen will und dabei gleich die DB schaun werde. Eventuell kann man da auch was wegen der Größe machen (http://sourceforge.net/support/tracker.php?aid=3292998)

  5. GrobWerk schrieb:

    Moin …

    KLASSE Plugin – habe soeben WP Stats inkl. “donottrack” damit ersetzt – löppt astrein mit 3.1.2!

    DANKE!!

    GrobWerk

  6. controlBIT schrieb:

    Hi Leute,

    ich kann bei dem Semmelstatz von Sourceforg und meinem, welches ich seit zwei Jahren auf http://controlbit.de benutze keinen Unterschied feststellen!

    Gibt es einen? Wird jetzt weiterentwickelt?

    Ein neues Problem habe ich mit Semmelstatz seit dem ich W3cache verwende, die Zahlen liegen ca. 30% unter den realen Zahlen—

    Hat jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    controlBIT

  7. Ortwin Pinke schrieb:

    Hallo controlBit,

    stellt sich die Frage welche Version du verwendest? Auf sf.net gibts momentan nur den DL für das orig. semmelstatz 3.3.
    Da ich momentan in anderen Projekten gebunden bin und semmelstatzR nur in der Freizeit weiterentwickle, kann es schon noch ein wenig dauern bis die Beta kommt.
    Geld verdienen geht halt vor… ;)

    Btw… woher kommen denn die “realen Zahlen” die du da als Vergleich nimmst?

    Gruß Ortwin

  8. controlBIT schrieb:

    Hallo Ortwin,

    danke für die schnelle Antwort. Das mit dem Geldverdienen kommt mir doch irgendwie bekannt vor.

    Ich benutze die Original 3.3. und hatte analoge Zahlen in Semmelstatz und Google Analytics.

    Exakt einen Tag nach Installation von w3cache (dank diesem Page Speed Score: 84/100) gingen die Zahlen konstant auf 70% des ursprünglichen Wertes zurück – und bleiben seither…; naja, ein Cache ist halt immer so eine Sache!

    Semmelstatz ist mit Abstand das beste Statistikprogramm für WordPress. Über eine neue Version würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Dietmar

  9. bosch schrieb:

    Hi,

    habe gerade auf WordPress 3.2 upgedatet. Seitdem läuft Semmelstatz gar nicht mehr. Wird es eine Lösung geben?

    Dank und Gruß

    bosch

  10. Ortwin Pinke schrieb:

    Hallo bosch,

    hab noch kein Update auf die 3.2 gemacht, schau ich mir am Woende evtl. mal an.
    Was geht denn genau nicht?
    Gibt es irgendeine Fehlermeldung?
    Was wir angezeigt, oder wird garnichts angezeigt?
    Welche Statzversion setzt du ein?

    Gruß aus Franken

    Ortwin

  11. bosch schrieb:

    Hatte eine ältere Statzversion und die Neueste ließ sich gar nicht mehr installieren. Nach dem Update auf WP 3.2 hatte ich beim Aufruf des Blogs eine komplett weiße Seite. Erst nachdem ich Statz deaktivierte, ließ sich das Blog wieder anzeigen.

  12. Ortwin Pinke schrieb:

    Also ich habe hier Lokal momentan ein WP 3.1.irgendwas mit ner SemmelStatz 3.3 und das läuft problemlos. Bei älteren Semmelstatzversionen ist bekannt das sie mit WP > 2.8 oder anderen Plugins manchesmal Probleme haben. Ist immer schwer irgendwas dazu zu sagen wenn man nicht weiß wie genau beim Update vorgegangen wurde.

    Gruß Ortwin

  13. bosch schrieb:

    Ich glaube, es war eine ältere Statz-Version, weiß aber
    nicht, welche.

    Dann habe ich das Auto-Update gemacht. Dann hatte ich einen White Screen.
    Dann habe ich alle Plugins deaktiviert. Und nacheinander wieder aktiviert.
    Und siehe da: es lag am Semmel. Als ich versuchte, die 3.3er des Plugins
    hochzuladen, konnte diese nicht aktiviert werden, weil irgendein bedeutender
    Fehler ausgespuckt wurde.

    Habe da jetzt auch nicht so genau darauf geachtet, weil ich mit meinem
    WP ganz andere Sorgen hatte (ein DB-Fehler ließ mich keine Artikel mehr
    veröffentlichen und es konnte nicht kommentiert werden).

  14. bosch schrieb:

    So, habe nun die alten Datenbanken wp_statz und wp_statzhist gelöscht und das Plugin noch einmal installiert. Nun läuft es wieder. Vielen Dank!

  15. Ortwin Pinke schrieb:

    Dann war das der richtige Tipp, freut mich wenn es wieder geht. :)
    Also werde ich mal schaun was beim Update einer alten Statzversion da schief läuft.
    Aber zumindest kann man sich mit diesem Workaround behelfen.

    Gruß Ortwin

Kommentar schreiben