OrtwinPinke.de

Gedanken eines PHP-Entwicklers…

Bayerns größter Radiosender Antenne Bayern ist pleite!!!

Dienstag 1. April 2014 von Ortwin Pinke

Das ist der Hammer!!! Durch Zufall bekam ich in den letzten Tagen diese aktuelle Information zugesteckt. Der beliebte Radiosender Antenne Bayern steht wohl vor der Insolvenz. So zumindest steht es in einer internen E-Mail, die wohl versehentlich an Hörer des Senders verschickt wurde.

Die Gründe sollen vielfältig sein. So gehören offensichtlich sowohl überhöhte Gehälter der Moderatoren als auch ausschweifende Team-Feiern bei Leberkas und Weißbier dazu. Weiterhin werden 2 Hauptgründe in der E-Mail angeführt.

  1. Soll die Geschäftsleitung wohl große Summen auf ein inzwischen bekanntes Schweizer Bankkonto überwiesen und damit einen namentlich nicht erwähnten Spekulanten, der mit Millionenbeträgen zockte und inzwischen hinter schwedische Gardinen kommt, unterstützt haben. Hierbei ist eine Fußnote von Interesse. So soll auch aus diesen Gründen die Berichterstattung diesen Spekulanten betreffend sehr zurückhaltend ausgefallen sein.
  2. Wurden offensichtlich große, nicht einmal vorhandene, Summen in Form eines Gewinnspieles an ausgewählte Hörer des Senders verteilt. Ob dabei Alles mit rechten Dingen zugegangen ist konnte man der E-Mail nicht entnehmen, der Sender selbst schweigt bisher zu den Vorwürfen.

Wie es weiter geht werden nun die nächsten Wochen zeigen. Viele Zuhörer, nicht nur in Bayern, hoffen nun das Antenne Bayern die Kurve bekommt. Zumindest soll wohl Bayerns Ministerpräsident bereits vom Vorfall Wind bekommen haben und mit dem Gedanken spielen den Sender vorübergehend zwangsweise zu verstaatlichen.

Sollte ich mehr zum Thema erfahren so werde ich natürlich hier darüber berichten. Bis dahin wünsche ich allen Besuchern meines Blogs einen sonnigen 1. April. :)

Stimmen Sie ab:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 2,67 out of 5)
Loading ... Loading ...

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 1. April 2014 um 10:04 und abgelegt unter Allgemein, Kuriositäten, Medien (TV, Radio & Co.). Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben